powered by

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann VIII: Phantom Hepp

Mitte Juni 1981, Frankfurt am Main Am Flughafen Frankfurt am Main wird Karl Heinz Hoffmann festgenommen. Seine Kampfgruppe im Libanon hatte kurz zuvor Auflösungserscheinungen gezeigt: Der sympathische Postler Behle war mit seinem späteren frei drehenden Zeugen Mainka aus dem Lager der Fatah zu den Falangisten abgehauen, und die Gruppe um […]

Alter Käse vom Stern, oder: Lügenpresse von vor 30 Jahren

August 1981, Illustrierte „Stern“, Heft Nr. 33 Richtig ist die Schilderung der leicht durchschaubaren Umstände der Flucht des schon zwei Jahre zuvor vom Superagenten Werner Mauss umgedrehten und von westlichen Diensten weiter benutzten Schwerverbrechers Udo Albrecht. Leicht durchschaubar war die getürkte Flucht jedenfalls für die Experten der Stasi.   (E-Mail eines […]

Uwe Mainka: Der frei drehende Zeuge im Spiegel des Gerichts

30.6. 1986, Landgericht Nürnberg, Urteilsverkündung gegen Karl Heinz Hoffmann Seit wir mit diesem Blog in See gestochen sind, raschelt es bei den Zeitzeugen par excellence; Männer, die vor Jahrzehnten schon dem Staat willfährig mit ihren Falschaussagen dienstbar waren, sind plötzlich wieder da, stecken die Köpfe zusammen und aktivieren alte Seilschaften. […]