powered by

Der Böller, das finstere Zeichen

März 2015, kleiner Sturm in Berlin Wer hat den Staatsterrorismus erfunden? Haben nicht schon die Römer ihre eigenen Städte abgefackelt, die Perser den unliebsamen Thronfolger vom Feind abstechen lassen? Der moderne Staatsterrorismus ist etwas anderes: Er braucht die hysterische Presse, denn er ist nur ein Schmierentheater, und er braucht den […]

Unterhosenbomber im Schein der roten Laterne: Chaussys bester Mann

März 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten Unser Freund, der Reenactment-Fan und Oktoberfestlügner Arndt Heinz Marx, kann einfach nicht genug von den hiesigen Beiträgen bekommen und fordert mehr. An diesem heißen Wunsch kommen wir nicht vorbei, zumal es hier leider auch darum gehen muss, notorischen Schwindlern, die im Umfeld des Oktoberfestattentats […]

Arndt Heinz Marx: Der Flunkerfisch als Zeitzeuge

März 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten Kürzlich hat sich an dieser Stelle im Kommentarbereich das ehemalige WSG-Mitglied Arndt Heinz Marx zu Wort gemeldet. Das Anliegen des ehrenwerten Mannes war es vorgeblich, vermeintliche kleine Unrichtigkeiten in der hiesigen Darstellung jener historischen Begegnung zwischen Marx und Gundolf Köhler bei einer WSG-Übung richtig […]

Zerschlagen unerwünschter politischer Gruppen und deren geheimdienstlich geförderte Nachzüchtungen

März 2015, Schloss Ermreuth – Ein Beispiel für viele Am 30. Januar 1980 wurde die, entgegen immer wiederkehrender Behauptungen ideologisch nicht gleichgeschaltete Wehrsportgruppe Hoffmann durch ministeriellen Erlass nach dem Vereinsgesetz wegen angeblich verfassungsfeindlicher Bestrebungen verboten. Die Eröffnung der Verbotsverfügung war mit einem, nur an meiner Geistesgegenwart gescheiterten Versuch, mich durch […]

Zur Motivlage der Behörden: Was der erbärmlichste Geheimdienst der Welt nicht verzeiht

70er-Jahre, Bundes- und Landesämter für Verfassungsschutz Im Verlauf der 70er-Jahre beschließen so genannte Strategen der Aufklärungsarbeit in den Bundes- und Landesämtern für Verfassungsschutz die Infiltration des Umfelds von Karl Heinz Hoffmann. Gleich zu Beginn wird der im Rahmen dieses Blogs bereits geoutete sudetendeutsche Kapazunder Franz Lippert auf ihn angesetzt; er […]

Denken verboten: Wie das bekloppte Bundesamt für Verfassungsschutz die Totalüberwachung von Personen begründet

März 2015, Berlin In manchen Fällen sieht sich der Staat bemüßigt, Menschen vollkommen auszuspionieren, mit Spitzeln im persönlichen Umfeld, umfangreichen und teuren Observationen, Überwachung der kompletten Telekommunikation und einer umfassenden Durchleuchtung aller „Kontakte“. Eine solche Maßnahme, die natürlich einen schwerwiegenden Eingriff in die Grundrechte darstellt, muss irgendwie begründet werden; und […]