powered by

Geheimdienstlich lancierte Scheinspuren beim Attentat von Bologna

Winter 2014, Schloss Ermreuth, Lektüre der Dissertation von Rainer Fromm Fromm, S.348: „Um die Hintermänner des blutigsten aller Anschläge im Nachkriegsitalien, das Bologna-Attentat, ranken sich seit der Tat Spekulationen. Die amerikanische Autorin Claire Sterling versucht beispielsweise über den Rechtsterroristen Claudio Mutti eine Spur zu Ghaddafi als Hintermann zu verfolgen, da Mutti […]

Jacke wie Hose: Die Minderleister im Bundesamt für Verfassungsschutz

April 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten Das schöne Frühjahr bringt uns eben wieder den langweiligen Beweis für die sprachliche Einheit zwischen der Antifa und dem Bundesamt. Das macht aber nichts, weil eh jeder weiß, dass sich die deutsche Linke genauso wie die amerikanisierten Glatzköpfe vom entarteten Bürgertum mästen lässt. Ohne […]

Was die Bundesregierung verheimlicht: Schutzwürdige Terroristen im Umfeld von Udo Albrecht

Sommer 1981, Ost-Berlin, Normannenstraße Bei seinen Vernehmungen durch die Spezialisten der HA XXII des MfS gerät der BND-Spitzel und Hauptakteur der Oktoberfestintrige Udo Albrecht stellenweise unter Druck. Seine Erfindungen bezüglich einer „Wehrsportgruppe Ruhrgebiet“ muss er zurücknehmen, nachdem man ihm gegenläufige Materialien vorgehalten hat. Die Spezialisten der Stasi erkennen sehr schnell, […]

Warum schützt die BRD Udo Albrecht, den Agenten und Blender in der Oktoberfestintrige?

Sommer 1981, Ost-Berlin Nachdem sich der scheinbare Neonazi und tatsächliche BND-Agent Albrecht mit Hilfe des BND im Rahmen einer filmreifen Flucht in die DDR abgesetzt hat, wird er tagelang von den Verhörspezialisten des MfS vernommen. Der besagte Grenzübertritt war vom BND in einer Weise schlecht getarnt worden, dass man im […]

Vom Umgang mit V-Männern: Kleine Spitzelkunde in Bildern

70er-Jahre, Umfeld der WSG Hoffmann Der Spitzel ist kein fester Typus; immer geht er aus seiner Zeit und Umgebung hervor und verkörpert die unterschiedlichsten Rollen. Trotzdem gibt es Konstanten, die es zu erkennen gilt. Aus gegebenem Anlass und weil es immer noch genug Verdachtsjournalisten gibt, die ihre Ahnungslosigkeit zur Geschäftsidee […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann III: Der Deutsche Herbst

November 1977, Gemeindesaal Heroldsberg in Franken Nachdem der Vorsitzende des Hochschulbundes Tübinger Studenten, Axel Heinzmann, seine Ansprache als Vorredner beschlossen hat, tritt Karl Heinz Hoffmann an das Podium des Gemeindesaals in Heroldsberg. Hoffmann wohnt seit einiger Zeit in einer Villa im Ort; der Pachtvertrag für Schloss Almoshof war auf Betreiben […]