powered by

42 Stasi-Spitzel im Neonazibereich wissen auch nichts?

Vor einem halben Jahr fragte das Handelsblatt, ob die Hintermänner des Oktoberfest-Attentates via Stasi-Spitzeln zu ermitteln sein könnten: Nach dem Zeitungsbericht hatte das Stasi-Ministerium unter Erich Mielke mindestens 42 IM unter westdeutschen Neonazis und in deren unmittelbarem Umfeld. Weitere fast 30 Rechtsextremisten seien als IM-Vorläufe registriert. Das bedeute, ihre Anwerbung […]

Nach der Pleite: Letzte Hoffnung V-Leute?

Beim NSU-Aufklärungs-Theater sollen es jetzt in Hessen und im Bund die V-Leute richten, was von den sie führenden Beamten nicht aufgedeckt wurde: Das bundesweit tätige Netzwerk, das man seit Jahren verzweifelt sucht. 19. Januar 2016 NSU-Untersuchungsausschuss Umstrittene Befragung von Neonazis Im Bund wird man ähnlich agieren, angeblich habe man dazu […]

Corellis Kontakte im Nov 2011 zu Hoffmann fehlen beim Jerzy Montag

Der Bundestag hat am 4.11.2011 den Bericht des Sonderermittlers des Parlamentarischen Kontrollgremiums veröffentlicht. http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2015/kw45-parlamentarisches-kontrollgremium/393988 Dort ist aufgelistet, welche Aktivitäten der langjährige BfV-Spitzel Thomas Richter aus Halle ins „rechte“ Lager hatte. Auch der KKK des Achim Schmidt in Schwäbisch Hall fehlt da nicht. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/065/1806545.pdf Allerdings fehlt Karl-Heinz Hoffmann: http://oktoberfest.arbeitskreis-n.su/traum-und-untergang-der-wehrsportgruppe-hoffmann-x-corelli-kommt/ Das dürfte […]