powered by

Liebesgrüße vom Landratsamt Schweinfurt: Nix mit de Afghanen

Abteilung 4 – Umwelt und Bau/ Landratsamt Schweinfurt, Oktober 2015 Abteilungsleiter Oberregierungsrat Christian Frank hat ein Problem; nicht nur ist an diesem Tag mal wieder „Bad Hair Day“. Eine Immobilienmaklerin aus Nürnberg war so freundlich gewesen, mitten in der Flüchtlingskrise einen wunderbar renovierten alten Gasthof in Stammheim am Main als […]

Die Komödie von Stammheim: Zölibat und CSU-Gesindel

Stammheim bei Schweinfurt, 19. September 2015 Letzten Samstag war an der schön renovierten Fassade eines historischen Gebäudes im Dorf Stammheim am Main ein Transparent zu sehen; unverkennbar kündigte es den gefürchteten Wehrsportgruppen-Hoffmann an. Angst und Schrecken verbreitete es bei der örtlichen Antifa und beim Verfassungsschutz aber weniger wegen seiner fetzigen […]

Wo der Minister nichts zu sagen hat: Die Tage nach dem Attentat

Bonn, Sonntag 28. September 1980 Zwei Tage nach dem Anschlag herrscht eine gewisse Verwirrung in Bonn; Franz Josef Strauß hat einen Wahlkampfauftritt am Tag nach dem Massaker dazu benutzt, Innenminister Baum von der FDP scharf anzugreifen. Er habe die Geheimdienste demoralisiert, und das sei im Zusammenhang mit dem Möglichwerden solcher […]

Klaus Dieter Fritsche: Kentucky schreit Sprengstoff

Juni 2015, Zehlendorf Nach den jüngsten Angriffen des gewichtigen Vertreters Weingarten, der sich mit seinen Strafaktionen selber zu zerlegen droht, soll heute zur Feier des Tages einmal ein vollständig banales Thema behandelt werden. Nein, nicht um die sachgerechte Hendlbraterei bei Kentucky Fried Chicken, sondern um die Produktion von so genannten […]

Warum schützt die BRD Udo Albrecht, den Agenten und Blender in der Oktoberfestintrige?

Sommer 1981, Ost-Berlin Nachdem sich der scheinbare Neonazi und tatsächliche BND-Agent Albrecht mit Hilfe des BND im Rahmen einer filmreifen Flucht in die DDR abgesetzt hat, wird er tagelang von den Verhörspezialisten des MfS vernommen. Der besagte Grenzübertritt war vom BND in einer Weise schlecht getarnt worden, dass man im […]

Nachtrag: Was wussten die V-Leute?

April 2015, Schloss Ermreuth Der einzige V-Mann und Provokateur, dem etwas zu den Hintergründen des Oktoberfestattentates zu entlocken wäre, hätte der als Werkzeug der Drehbuchautoren benutzte Udo Albrecht sein können, wenn er noch am Leben wäre. Zuverlässige Erkenntnisse von seinem Tod haben wir nicht (vielleicht noch nicht). Doch ich gehe […]