powered by

Maussrutscher: Warum die Panama-Papers aus den Schlagzeilen verschwanden

Reblog von PPQ, 7.5.2016 Sie tanzten nur eine einzige Woche, in dieser aber mit Hochgeschwindigkeit. Dann tauchten in den „PanamaPapers“ auch Transaktionen auf, die mit Vertrauten und dem Umfeld der CDU in Verbindung stehen. Offenbar betrieb ein bundesweit bekannter Privatdetektiv in Panama ein Netzwerk von Briefkastenfirmen. Wenig später endete die […]

Die Libanonintrige: Auftakt zum Oktoberfest III

Juli 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten Zum Abschluss unserer kleinen Serie liefern wir heute eine kurze Gesamteinschätzung der Vorgeschichte des Oktoberfestattentats. Hoffmann war im Frühjahr 1980 von Udo Albrecht in den Libanon gelockt worden, auf Veranlassung einer privaten Seilschaft innerhalb der deutschen Sicherheitsbehörden. Als erpressbarer Straftäter hatte sich Albrecht gegenüber […]

Die Libanonintrige: Auftakt zum Oktoberfest II

Ende September 1980, Pullach Kurz nach dem Anschlag auf das Oktoberfest lanciert der BND einen Aktenvermerk, aus dessen Inhalt hervorgehen soll, dass sich Hoffmann und Männer seiner Kampfgruppe im falangistischen Teil des Libanon (also im Machtgebiet der Todfeinde der PLO) mit „italienischen Rechtsextremisten“ getroffen und über Anschlagspläne unterhalten hätten. Der […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann IV: Das Schloss

Sommer 1979, Franken Trotz aller Widrigkeiten und in ständiger versammlungsrechtlicher Auseinandersetzung mit der Justiz der BRD hat sich die WSG im Jahr 1979 überregional etabliert. An einer Reihe von externen Standorten gibt es nun Stammabteilungen, und die Zahl der Mitglieder geht in die Hunderte. Mit ihren medienwirksamen Aktionen hat sich […]

Alter Käse vom Stern, oder: Lügenpresse von vor 30 Jahren

August 1981, Illustrierte „Stern“, Heft Nr. 33 Richtig ist die Schilderung der leicht durchschaubaren Umstände der Flucht des schon zwei Jahre zuvor vom Superagenten Werner Mauss umgedrehten und von westlichen Diensten weiter benutzten Schwerverbrechers Udo Albrecht. Leicht durchschaubar war die getürkte Flucht jedenfalls für die Experten der Stasi.   (E-Mail eines […]

Nachtrag: Was wussten die V-Leute?

April 2015, Schloss Ermreuth Der einzige V-Mann und Provokateur, dem etwas zu den Hintergründen des Oktoberfestattentates zu entlocken wäre, hätte der als Werkzeug der Drehbuchautoren benutzte Udo Albrecht sein können, wenn er noch am Leben wäre. Zuverlässige Erkenntnisse von seinem Tod haben wir nicht (vielleicht noch nicht). Doch ich gehe […]