powered by

NSU LEAKS: Blog aus dem Netz entfernt

Zehlendorf, Ende August 2015 Unsere demokratischen Freunde haben unbekannter Weise den Sicherungsblog vom Netz genommen. (Screenshot vom 31.8. 2015, 18 Uhr 20) Was sagt denn der Herr Fromm dazu? War der Ärger allzu groß? Unsere Dankbarkeit kennt keine Grenzen. (Wir machen hier weiter) UPDATE: Man will uns die aus einer […]

Irreführendes Indiz: Forchheimer Nummernschild in Beiruter Tiefgarage

Schloss Ermreuth, Ende August 2015 Es ist in der zeitgeschichtlichen Berichterstattung leider Usus geworden, ein Indiz als Beweis anzusehen. Ein Indiz ist aber kein Beweis, sondern nur ein Verdacht erregender Umstand, der erst noch verifiziert werden muss, um Beweiskraft zu erhalten. Indizien sind beliebigen Auslegungen und Schlussfolgerungen zugänglich. Deshalb sind […]

Der dicke Sigmar zur WSG: Warum wir diesen Blog machen

Zehlendorf, Ende August 2015 Kürzlich hat der Vizekanzler der BRD, Sigmar Gabriel, bei seinem Besuch im neuerdings bundesweit bekannten Dorf Heidenau eine Begründung für seine vorgeblich antifaschistische Haltung, tatsächlich aber eine Begründung für seine im gleichen Atemzug begangenen Pöbeleien gegen das eigene Volk, abgegeben. Der dicke Sigmar bezog sich dabei […]

Oktoberfestattentat: Sprengstoff und Zündmechanismus ungeklärt?     

Schloss Ermreuth, August 2015 In den Ermittlungsakten zum Oktoberfestattentat finden sich weder klare Aussagen zur Art des auf der Theresienwiese zur Explosion gebrachten Sprengstoffes noch zu dem dabei verwendeten Zündmechanismus. Auch der Ermittlungsbericht enthält diesbezüglich nur vage Vermutungen. Festlegen wollten sich die Ermittler nicht. Das muss Gründe haben. Die Behauptung, […]

Quatsch für Mutter Helga: Zeitungs-Blabla zu den Anscheinwaffen der WSG

Schloss Ermreuth, August 2015 Ein Musterbeispiel für Quellenauswahl und Quellenverarbeitung in Rainer Fromms Dissertation geben uns die folgenden Passagen zur angeblichen „Bewaffnung“ der WSG (die es wie polizeilich festgestellt nie gegeben hat): Eine zuverlässige Information zur WSG Bewaffnung liefert das polizeiliche Vollzugsergebnis anlässlich des WSG-Verbots am 30.Januar 1980. Dabei kommt […]

Staatsterror in der BRD: Gefälligkeitsgutachten, bis der Arzt kommt

Ende September 1980, Bayerisches LKA in München Vier Wochen nach dem Anschlag auf der Teresienwiese treffen im „Sachgebiet 23“, einer unter anderem auf medizinische Analysen spezialisierten Abteilung des Bayerischen LKA, amputierte Gliedmaßen und Organe von Opfern ein. Die Spezialisten sollen nach Bombensplittern suchen und Analysematerial für die Ballistiker bereitstellen. Am […]