powered by

Aktenfälschung beim BLKA, wer leakt wird hausdurchsucht

Gestern war mal wieder Hausdurchsuchung bei Karl-Heinz Hoffmann. Grund: Hoffmann hatte Aktenschnipsel aus dem BLKA-Verfahren geleakt. Akten darf man nicht veröffentlichen, es sei denn man arbeitet im Einvernehmen mit den Sicherheitsbehörden. Und dieses Einvernehmen hätte es bei den geleakten Aktenseiten garantiert nicht gegeben. Da ist der Herr Kahl dabei, der […]

Oktoberfestattentat: Was wussten die V-Leute?

April 2015, Schloss Ermreuth Am 13. April 2015 schreibt der politische Korrespondent Albert Schäffer für die Frankfurter Allgemeine: „Steckt Staatsversagen hinter dem Anschlag Rechtsradikaler auf dem Oktoberfest 1980?“ Meine Antwort: Das Staatsversagen bezieht sich in erster Linie auf die nicht vorhandene Bereitschaft, das Verbrechen aufzuklären, obwohl dazu die Möglichkeit besteht. […]