powered by

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann IV: Das Schloss

Sommer 1979, Franken Trotz aller Widrigkeiten und in ständiger versammlungsrechtlicher Auseinandersetzung mit der Justiz der BRD hat sich die WSG im Jahr 1979 überregional etabliert. An einer Reihe von externen Standorten gibt es nun Stammabteilungen, und die Zahl der Mitglieder geht in die Hunderte. Mit ihren medienwirksamen Aktionen hat sich […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann III: Der Deutsche Herbst

November 1977, Gemeindesaal Heroldsberg in Franken Nachdem der Vorsitzende des Hochschulbundes Tübinger Studenten, Axel Heinzmann, seine Ansprache als Vorredner beschlossen hat, tritt Karl Heinz Hoffmann an das Podium des Gemeindesaals in Heroldsberg. Hoffmann wohnt seit einiger Zeit in einer Villa im Ort; der Pachtvertrag für Schloss Almoshof war auf Betreiben […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann II: Das Experiment

Sommer 1973, Schloss Almoshof bei Nürnberg Die Idee einer absolut realen Gegenwelt, in der man schon das lebt, was die Obrigkeit mit der so genannten Gesellschaftsordnung noch nicht so recht zulassen will, der Traum ein Leben, in dem Verständnis, Freundschaft und Kameradschaft, aber auch Leistung und eine hohe Verbindlichkeit vorherrschen […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann I

Eine lange Geschichte, 1972-2011 Nachdem der Nürnberger Werbegraphiker Hoffmann den neuen schwarzen Jaguar e-type Cabriolet aus der Werkstatt geholt hat, unternimmt er eine kleine Spazierfahrt durch Franken. Es ist das Jahr 1972; in München haben die Olympischen Spiele begonnen und aus dem Radio kommt die hysterische Sondermeldung, eine Geiselnahme im […]