powered by

Zschäpes V-Geständnis wird auch die WSG Hoffmann überführen!

Das meint zumindest aktuell der Freitag:

freitag1

https://www.freitag.de/autoren/gunnar-jeschke/die-angst-des-staates-vor-beate-zschaepe

Im Detail:

Die Taktik einer Eingrenzung des Täterkreises wurde bereits beim Oktoberfestattentat benutzt, auch dort gegen jede Wahrscheinlichkeit. Nachdem der Verfassungsschutz in der NSU-Mordserie öffentlich belastet wäre, würde sich auch eine erneute Ermittlung zum Oktoberfestattentat nicht mehr vermeiden lassen.

Dieses Attentat wurde aller Wahrscheinlichkeit durch die Wehrsportgruppe Hoffmann ausgeführt, die von einem Geheimdienst der BRD als NATO-Stay-Behind-Organisation für den Fall einer Besetzung des Landes durch die Rote Armee geführt wurde und geheime Waffenlager unterhielt.

Dass die erneute Ermittlung zum Oktoberfest-Attentat bereits seit Ende 2014 beim Generalbundesanwalt läuft, das hat der Freitag offenbar noch nicht mitbekommen.

Eine ganz neue Variante zur BND-Truppe Gladio/Stay Behind inbegriffen, man liest und staunt. Dann lacht man…

  • die WSG Hoffmann war seit Jan 1980 aufgelöst, verboten, bombte im September jedoch in München?
  • die WSG war eine BND-Gladiotruppe?
  • die WSG hatte geheime Waffenlager, von denen aber niemals Eines gefunden wurde…
  • niemals gab es Ermittlungsverfahren gegen WSG-Mitglieder wegen unerlaubtem Waffenbesitz

Mach aber nichts, für verblödete Autoren in dummen Zeitungen reicht es auch 2015 immer noch. Das zum Zustand des investigativen Journalismus… dessen Protagonisten die Berater der Parlamentarier in den NSU-Ausschüssen sind.

Erklärt sehr sehr viel der dortigen Einfältigkeit… die sich bis hin zum dienstältesten Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums für die Geheimdienste zieht: Seit 1990 sucht der Grüne Ex-RAF-Anwalt Ströbele nach Gladio, und hat es immer noch nicht gefunden… und die RAF hat er -wen wundert’s?- ebenfalls bis Heute nicht verstanden.

siehe auch: 16.11.2015

Die Leitmedien bereiten die Öffentlichkeit auf den Worst Case vor?

3 Gedanken zu „Zschäpes V-Geständnis wird auch die WSG Hoffmann überführen!“

  1. ups2009 sagt:

    „Seit 1990 sucht der Grüne Ex-RAF-Anwalt Ströbele nach Gladio, und hat es immer noch nicht gefunden…“ … soll heissen Gladio hat es nie gegeben ?

  2. admin sagt:

    Eine Terrortruppe agierend in der BRD-Alt bestehend aus Rechten und Geheimdienstlern hat Niemand bisher gefunden.
    Genau das heisst das.

  3. admin sagt:

    Aber es koennte sich aendern, wenn Zschaepe aussagt. Man muss nur fest dran glauben…

Kommentare sind geschlossen.