powered by

Gundolf Köhler: Antifaschist und konservativer Grüner?

Bayerisches Landeskriminalamt in München, 13. Mai 1981 Die Mitarbeiter der SOKO Theresienwiese haben fertig; Köhlers persönliches Umfeld ist ausgeleuchtet worden bis in den letzten Winkel, obwohl Staatsschutzchef Langemann kurz nach dem Anschlag, noch vor den Ermittlern, investigative Journalisten bei Gundolfs Bekannten und sogar Angehörigen vorbei geschickt hat. Es haben sich […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann IX: Der Prozess

13. September 1984, Schwurgerichtssaal 600, Nürnberg Nach seiner Verhaftung am Frankfurter Flughafen im Sommer 1981 setzt die bundesdeutsche Justiz, im Gleichklang mit den Massenmedien, Himmel und Hölle in Bewegung, um Verdachtsmomente gegen Hoffmann zu aktivieren. Die Sache mit dem Oktoberfestattentat ist daneben gegangen; trotzdem hält man das Ermittlungsverfahren in der […]

Oktoberfestattentat: Die schmutzigen Phantasien der DGB-Jugend

Münchner Theresienwiese, 26. September 2015 (Kichernde übergewichtige Kammerzofe bei der Begrüßung der Herrschaft, oder: Staatlich bestochene Antifa-Funktionärin im Rausch der Bürgerlichkeit)  

Gundolf Köhlers vermülltes Auto: Ausgewertet wird, was uns in den Kram passt

Wiesbaden, 30. September 1980 Im Bundeskriminalamt wird eine Asservatenliste fertiggemacht, die den alltäglichen, müllartigen Inhalt desjenigen Wagens dokumentiert, den Gundolf Köhler am Tag des Anschlags benutzt haben soll. Die Liste verweist auf allerhand nichtssagenden Kram, so auf Werbeprospekte des Oktoberfestes, Einkaufslisten, Cola-Dosen und Autozubehör. Aus einem Grund, der heute leicht […]

Macht und Gejammer der Lügenpresse: Wirtschaftliche Fragen

September 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten In den letzten Jahren ist immer wieder die Frage gestellt worden, wie die so genannten Leitmedien ihre so genannte Deutungshoheit begründen. Man sollte aufpassen, bei der Beantwortung dieser Frage nicht allzu sehr ins Metaphysische abzugleiten, finstere Netzwerke, transatlantische Logen und dgl. hervorzuheben. Sicher spielen […]

Die Lügenmäuler vom BND: Philologischer Frontalangriff

BND-Zentrale Pullach, 15. April 1981 Ein hier namenloser (aber erfahrener) Sachbearbeiter der Dienststelle 51 D/ 51 DB fertigt einen Entwurf für ein Schreiben an das Auswärtige Amt an. Das Schreiben soll einen Lagebericht zum eigentlich längst aufgeklärten „alten Hut“ des scheinbaren im vergangenen Jahr verklickern. Der Sachbearbeiter ist gebrieft; er […]