powered by

Das Tor zur Hölle: Streitgespräch zwischen Chaussy und Hoffmann

Juni 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten Im Sommer des Jahres 2010 kommt es zu einer Begegnung zwischen Ulrich Chaussy und Hoffmann. Die Begegnung findet am Rande einer Veranstaltung statt, bei der Hoffmann seine Absicht bekundet, nicht länger als herbeigesponnener Phantasie-Nazi den Journalisten und Scheinhistorikern zur Verfügung zu stehen. Wenige Monate […]

Nachwuchsnazi in der Richterrobe: Zwei Briefe des jungen Marx

Juni 2015, das Weltnetz, unendliche Weiten Nachdem wir an dieser Stelle bereits ausführlich die Aktivitäten von Ulrich Chaussys bestem Mann, des „finnischen“ Anwaltsgehilfen und Oktoberfestplauderers Marx, auseinander gesetzt hatten, hielten wir die unangenehme Affäre für abgeschlossen. Aber ach – ausgerüstet mit dem ihm zuvor unbekannten Werkzeug des anonymisierenden Tor-Browsers meldet […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann V: Ein verhängnisvolles Verbot

Villa in Heroldsberg, Morgen des 30. Januar 1980 Im Halbschlaf nimmt Hoffmann, wie er später sagen wird, „etwas Unfriedliches“ an Geräuschen wahr. Es ist irgendwann zwischen fünf und sechs Uhr morgens und noch dunkel. Plötzlich geht alles sehr schnell; Türen krachen und splittern. Das Unfriedliche kommt näher und die Lebensgefährtin […]

Prof. Dr. Hajo Funke: Keinen Arsch in der Hose

Mai 2015, Schloss Ermreuth Prof. Dr. Hajo Funke gilt dem politischen Establishment der Bundesrepublik als Experte für „Rechtsextremismus“. Jedes Mal wenn ein Fernseh-Redakteur das Gespenst der rechtsextremistischen Gefahr an die Wand malt, darf auch Funke ins Bild steigen und sich mit seiner „Fachkenntnis“ wichtigmachen. Allerdings – was der Politwissenschaftler Funke […]

Linke Waffenlegenden der WSG. Heute: Anton Pfahler

Nürnberg, September 1981 Nachdem im Gefolge des Vereinsverbots der WSG auch beim Unterführer Anton Pfahler Hausdurchsuchungen stattgefunden haben und man hunderte Gegenstände aus seinem Besitz beschlagnahmt hat, müssen diese nach Ablauf einer angemessenen Frist dem Bundeswehr-Reservisten Pfahler zurückerstattet werden. Es handelt sich um einen Teil jener legendären „LKW-Ladungen vollen Waffen“, […]

Traum und Untergang der Wehrsportgruppe Hoffmann IV: Das Schloss

Sommer 1979, Franken Trotz aller Widrigkeiten und in ständiger versammlungsrechtlicher Auseinandersetzung mit der Justiz der BRD hat sich die WSG im Jahr 1979 überregional etabliert. An einer Reihe von externen Standorten gibt es nun Stammabteilungen, und die Zahl der Mitglieder geht in die Hunderte. Mit ihren medienwirksamen Aktionen hat sich […]